Test zum Kenwood KDC-BT73DAB – Digitalradio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und iPod-Steuerung

Ich hatte schon zuvor einen Kenwood BTU41 ohne DAB, den hatte ich vor 3 Jahren als Ersatz für meinen Becker Mexiko gekauft. Becker war schon Empfangsklasse für sich, doch der Kenwood BTU ist noch empfindlicher,nur etwas gestört hatte mich die umständliche Bedienung. z.B habe ich niemals geschafft Favoriten neu zu speichern.
Das ist jetzt mit dem KDC-BT73DAB vorbei..logische Menüführung mit sauberem DAB Empfang..vor allem die 3zeilige Display Darstellung ist Klasse.(Sender,Titel,Interpret oder Infos).
Die Installation der DAB-Antenne war nicht weiter schwierig,nur die MasseVerbindung sollte man durch aufkleben aufs Metall (auf den Lack)
an der Fenstersäule herstellen.
Etwas unübersichtlich ist die Auflistung der empfangenen DAB Sender! Wenn man in eine andere EmpfangsRegion fährt,bleiben die bisher empfangenen Sender im Display, obwohl man sie nicht mehr empfangen kann.

Hat man sich mit dem Handy einmal verbunden,
reconnectet es sich automatisch wenn es mal unterbrochen war,oder wenn man es einschaltet.

Alles in allem ein sehr vielseitiges Gerät,das die heute technischen Möglichkeiten hervorragend nutzt.

Klang Oberklasse mit sehr Leistung und vielen Einstellmöglichkeiten um an die Akustik des KFZ anzupassen.

CD-Wiedergabe mit Titel Interpret oder Datei übersichtliche Darstellung, das gleiche gilt für mp3 auf USB.

Über das Handy kann man sich per Bluetooth verbinden und über remote Musiktitel senden.

In normalen Mediacentern ist das KDC-BT73DAB kaum zu finden. Ich denke hier will man erst die Vorgängermodelle verkaufen.

Bin sehr zufrieden und kann es nur weiterempfehlen da es durch updates auch stets auf dem neuesten Stand gehalten wird.